Deutscher Phantastik Preis 2019

Gleich drei Bücher, in denen Geschichten von mir enthalten sind, waren in der Kategorie »Beste deutsche Anthologie« für den Deutschen Phantastik Preis 2019 nominiert.

 

Leider hat keines dieser Werke den Preis gewonnen. Zweite und dritte Plätze wurden nicht vergeben.

 

Dennoch bin ich überglücklich, denn zwei meiner Babys gelangten mit Eurer Hilfe tatsächlich in die Endrunde. Aus über 300 Anthologien haben es SCHNITTERGARN vom Leseratten Verlag mit meiner Story »Die sieben Flure des Mortimer Todd« und THE P-FILES - DIE PHÖNIX AKTEN vom Talawah Verlag mit meiner Story »Die Geschwister Krems und das Erbe des einsamen Gottes« unter die letzten fünf geschafft. 

 

Vielen Dank an alle, die mich mit Ihrer Stimme unterstützt haben!

Hier geht es zu meinen Geheimprojekten:

Autorenseite von Jörg Fuchs Alameda