Deutscher Phantastik Preis 2019

WOW! Ich bin überglücklich! Gleich drei Bücher, in denen Geschichten von mir enthalten sind, wurden in der Kategorie »Beste deutsche Anthologie« für den Deutschen Phantastik Preis nominiert: SCHNITTERGARN vom Leseratten Verlag, THE P-FILES vom Talawah Verlag und PHANTASTISCHE SPORTLER vom Verlag Torsten Low stehen auf der Longlist. Ohne Eure Hilfe werden diese Bücher aber nicht in die nächste Runde kommen. Nur 5 Titel je Kategorie schaffen es in die Shortlist. Über Eure Stimme für eines dieser Bücher würde ich mich sehr freuen!

 

Man kann sogar Titel nachnominieren. Die Chance, dass ein solcher Titel in die Shortlist kommt, ist noch geringer, aber sie ist da. Wenn Euch eine meiner Geschichten aus 2018 gefallen hat, dann würde ich mich auch hier über Eure Stimme freuen! Dazu müsst ihr nur in das entsprechende Vorschlagsfeld für die Kategorie »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte« eine der drei folgenden Geschichten eintragen:

 

»Die sieben Flure des Mortimer Todd« von Jörg Fuchs Alameda aus SCHNITTERGARN

»Die Tri-Aringer-Spiele« von Jörg Fuchs Alameda aus PHANTASTISCHE SPORTLER

»Die Geschwister Krems und das Erbe des einsamen Gottes« von Jörg Fuchs Alameda aus THE P-FILES

 

Auch die anderen Geschichten aus diesen Anthologien haben es verdient, vorgeschlagen zu werden. Es wäre großartig, wenn Ihr uns Autoren helft, dass unsere Bücher und Storys eine Runde weiter kommen!

 

Vielen Dank an alle, die Ihren Lieblingstiteln eine Stimme geben!

Hier geht es zur Abstimmung für den Deutschen Phantastik Preis:

Beim Anklicken des folgenden, externen Links öffnet sich eine Seite vom Deutschen Phantastik Preis. Dort gelten die Datenschutzbestimmungen vom Deutschen Phantastik Preis. 

Abstimmungsrunde DPP

Hier geht es zu meinen Geheimprojekten:

Autorenseite von Jörg Fuchs Alameda