2018

Mein Schreibjahr 2018 war ein wilder Ritt durch die üppige Landschaft der Phantastik. Wo soll ich nur anfangen? Vielleicht chronologisch zu den Veröffentlichungen.

 

Im März erblickten meine »Tri-Aringer-Spiele« in der Antho »Phantastische Sportler« das Licht der Welt. Den Buchschlüpftag feierten wir kräftig mit dem Verlag Torsten Low auf der Leipziger Buchmesse, die ich in 2018 zum ersten Mal besucht habe. Mit Trillerpfeifen in sportlicher Bekleidung rockten wir die Lesebühne direkt nach dem Auftritt vom großartigen Markus Heitz, der somit unser Vorprogramm war (hehehe). Außerdem hatte ich auf der LBM eine grandiose Signierstunde mit meinen Agenten-Kollegen der Unicorn Special Forces vom Talawah Verlag.

 

Wenig später, im Mai, wurde bereits ein weiteres Buchbaby geboren: »The P-Files«. Diese Antho enthält meine Story »Die Geschwister Krems und das Erbe des einsamen Gottes«. Ich bin megastolz auf die Lesung, die ich dazu organisieren und moderieren durfte. Es war mir eine Riesenehre auf dem Buchmesse Convent in Dreieich mit meinen wunderbaren Kollegen und Freunden Jessie Weber Karatas, Nele Sickel, Isbjörn Laurence und Markus Heitkamp zu performen! Auch das Publikum war Weltklasse! Der Tag auf dem BuCon ist unvergesslich, denn ich habe dort viele neue Kollegen kennengelernt und Freunde wieder getroffen. Außerdem haben Marc Hamacher vom Leseratten Verlag, Günther Kienle und ich auf diesem Convent das Projekt Waypoint FiftyNine ins Leben gerufen. 

 

Im Juli erblickte auch schon die nächste Antho das Licht der Bücherwelt: »SCHNITTERGARN«. Hierin findet man meine Story »Die sieben Flure des Mortimer Todd«, die meine persönliche Lieblingsgeschichte von mir ist. Gefeiert haben wir unser Buch mit dem Leseratten Verlag z. B. auf der FeenCon. Es war mein erster Besuch dort und ich habe mich sehr wohl gefühlt, fast so wie auf dem BuCon.

 

Ein weiteres Highlight war die Frankfurter Buchmesse, die ich das erste Mal besuchte und auch gleich eine Signierstunde zu den P- und U-Files hatte. Viele Grüße an dieser Stelle an das Phönixteam! Es war sehr witzig mit Euch! Und Danke für die schönen Messestunden in Frankfurt auch an Jessie Weber, Nele Sickel, Helena Gäßler, Dennis Frey und Sidney Fernandez.

 

DANKE AN …

 

... meine liebe Steffi, die mich bei allem autorigen Kram unterstützt und mir Zeit zum Schreiben lässt!

 

... drei der weltbesten Phantastik Verlage: nämlich dem Leseratten Verlag, dem Talawah Verlag und dem Verlag Torsten Low! Es macht riesigen Spaß mit Euch zusammenzuarbeiten!

 

... den weltbesten Betaleser Günther Kienle, der mir ein guter Freund geworden ist, und regelmäßig den Hannibal Lektor auf meine Geschichten hetzt, zuletzt auf meine »Schwere See«, die jetzt bei Torsten Low, Vanessa Kaiser und Karg Thomas auf dem Stapel vieler anderer Geschichten zu »Mysterien der See« darauf wartet, gelesen zu werden. Allen Mitbewerbern wünsche ich viel Erfolg!

 

... Irina Gruber, die mich dazu motivierte, unter haarsträubenden Bedingungen innerhalb von drei Tagen eine A-Files-Story zu schreiben! Meinen ersten Plot, eine Agentengeschichte, verwarf ich, weil ich mit der Idee nicht richtig warm geworden bin. Stattdessen entstand nun die »Glasaugenreise«, in der die liebe Irina als siebenjährige Schwester von Florian ein irrwitziges Abenteuer erlebt. Drückt Irina, die auch eine A-Files-Geschichte schrieb, und mir die Daumen, dass unsere Amazonen Sascha begeistern können. Euch anderen Amazonen-Schreibern auch ganz viel Glück!

 

... meine grandiosen Autoren- und Coverdesigner-Kollegen, deren Austausch mich regelmäßig über mich hinauswachsen lässt! Ganz besonders Anne Haubner, Nele Sickel, Sarina Wood, Jessie Weber, Dagmar Kapu, Veronika Lackerbauer, Vanessa Kaiser, Agga Kastell, Julia A. Jorges, Tanja Kummer, Irina Gruber, Chris Schlicht, Günther Kienle, Laurence Horn, Markus Heitkamp, Wolfgang Schroeder, Torsten Low, Thomas Heidemann, Thomas Karg, Thomas Lohwasser, Christian Günther und viele mehr.

 

... alle Herausgeber, die meine Geschichten ausgesucht haben: Wolfgang Schroeder, Markus Heitkamp, Marc Hamacher, Sascha Eichelberg und ganz besonders Sandra Florean, die unsere U-Files soweit nach vorne brachte, dass wir den Deutschen Phantastik Preis für die beste Anthologie 2018 gewonnen haben.

 

... die Leser meiner Geschichten, ohne die ich kein einziges Wort schreiben würde! Ich hoffe, dass ich Euch ein wenig unterhalten konnte.

 

... den Bloggerinnen und Blogger, die sich mit Herzblut geniale Aktionen für unsere Bücher ausdenken! Besonders Sarah Trimagie und Andrea Andi Ha von Trimagie, Fuchsias Weltenecho, Drachengeschichten & Nordlichter, Biancas Bücherhimmel, Buchfee - Dystopie, Fantasy und mehr, Amalias Buchblog, Die Zeilenflüsterin, Buch SUCHT Blog, Rajets Fantastische Leseseite, Umivankebookie und vielen weiteren.

 

... an alle Organisatoren und Helfer von Cons, bei denen ich mich immer pudelwohl fühle und jedes Mal mit neuen Ideen nach Hause fahre.

 

Bestimmt habe ich einige liebe Menschen vergessen zu erwähnen. Nehmt es mir nicht übel, denn im Fuchsbau herrscht Babyalarm. Alles passiert hier zwischen Windeln, Fläschchen und einem herzhaften: UAHHH-UAHHH-UAHHH-WÄHHHHHH-UAHHH-UAHHH-UAHHH-WÄHHHHHH.

 

Bleibt mir nur noch eines: Allen Kollegen, Freunden und Lesern wünsche ich einen guten Start ins neue Jahr!

 

Bis bald

Euer JFA

Hier kannst Du Grüße hinterlassen:

Autorenseite von Jörg Fuchs Alameda